Skip to main content

Kann Heideblütentee Depressionen heilen?

 

 

Heideblütentee Wirkung – sehr vielfältig und äußerst positiv

 

Postive Wirkung vom Heideblütentee
Die Heideblütentee Wirkung ist nicht nur auf ein Ergebnis begrenzt. Er wirkt antiseptisch, blutreinigend, desinfizierend, beruhigend, entzündungshemmend sowie schleimlösend. Dank dieser positiven Heideblütentee Wirkungen, ergibt sich ein breites Anwendungsgebiet dieses Lebenselixiers. Er eignet sich hervorragend als pflanzliches Arzneimittel bei zahlreichen Beschwerden, da er keine Nebenwirkungen verursacht. Im Gegensatz zu chemischen Heilmitteln belastet dieser Tee nicht Deine Leber mit irgendwelchen Giftstoffen, da es sich beim Erikablütentee um ein reines Naturprodukt pflanzlichen Ursprungs handelt. 
 

 

BIO Heideblütentee

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen

 

Augenentzündungen mit Heideblütentee behandeln 

Die Wirkung von Heideblütentee gegen Augenentzündungen Sicherlich verbringst Du die meiste Zeit des Tages sitzend vor dem Computer, weil das Deine Arbeit erfordert. Diese Modernisierungsmaßnahme hat jedoch fatale Folgen für Deine Augen. Sie sind nicht dafür geschaffen, um mehrere Stunden täglich auf einen Bildschirm zu starren. Deshalb leidet auch Dein Sehorgan und reagiert entweder mit trocken Augen oder mit einer schmerzvollen Augenentzündung, um Dich auf die Überanstrengung Deines Sehvermögens hinzuweisen. Du würdest diese Beschwerden sicherlich mit Augentropfen lindern, indem Du Deine Hornhaut von außen befeuchtest.

Du solltest jedoch wissen, dass Du auf diese Weise lediglich das Symptom, aber nicht die Ursache bekämpfst. An dieser Stelle kann Heideblütentee einen sinnvollen Beitrag zum Heilungsprozess leisten. Er hat schon mehrfach seine Wirkung bei krankhaften Augenentzündungen unter Beweis gestellt. Personen, die unter jeglichen Formen von Beschwerden, welche ihr Sehorgan betreffen, leiden, wissen oft nicht, dass sie diese aus dem Inneren des Körpers bekämpfen müssen. Deshalb solltest Du, falls Du unter Augenentzündungen leidest, den Tausch der Augentropfen gegen den regelmäßigen Konsum des Erikablütentees in Erwägung ziehen.

 

Erikablütentee gegen Verdauungsbeschwerden

Heideblütentee bei VerdauungsbeschwerdenDer Heideblütentee lindert auch Verdauungsbeschwerden, unter welchen ein Großteil der westeuropäischen Bevölkerung leidet. Stress, Schnelllebigkeit sowie eine ungesunde Ernährung verursachen heftige Verdauungsprobleme. Erikablütentee lindert diese, ohne dabei Deinem Magen, Darm oder Deiner Leber jegliche Schäden zuzufügen, da er keine chemischen Zusatzstoffe enthält. Für Deine empfindliche Magen- und Darmschleimhaut bietet er sich als hervorragende Arzneialternative an.

 

Heideblütentee zur Behandlung von Rheuma und Gicht

Erikablüten Wirkung bei GichtWenn Du zu den Patienten gehörst, die unter Rheuma, Gicht oder sonstigen Erkältungskrankheiten leiden, solltest Du einen regelmäßigen Konsum des Erikablütentees in Betracht ziehen. Er packt das Problem an der Wurzel und kann auf diese Weise eine effektive sowie dauerhafte Beseitigung der Beschwerden erzielen. Er ist deshalb den Chemiekeulen weitaus überlegen, da diese oft nur kurzzeitig die Symptome der Beschwerden lindern.

 

 

Heideblütentee Wirkung bei Hautausschlag 

Sicherlich wirst Du das eine oder andere Mal mit unschönen Hautausschlägen zu kämpfen gehabt haben. Wenn Du daraufhin einen Dermatologen aufgesucht hast, hat Dir dieser vermutlich das Heilmittel namens Heideblütentee Wirkung bei HautausschlagCortison verschrieben, um den unerwünschten Ausschlag für eine kurze Dauer verschwinden zu lassen. Dieses Medikament richtet bei Deinen Organen jedoch unerwünschte Schäden an und lässt zu allem Überfluss Deine Haut dünner werden. Auf den ersten Blick erscheint Dir die Tatsache, dass Hautprobleme im Inneren des Körpers liegen, vermutlich unlogisch. Doch der regelmäßige Konsum des Heideblütentees wird Dich vom Gegenteil überzeugen und Deinen Hautausschlag nach und nach verschwinden lassen. Weder Deine Haut noch Deine Organe werden bei dieser Therapiemaßnahme in Mitleidenschaft gezogen. Du kannst diesen Tee auch zur Behandlung von äußeren Wunden einsetzen. 

 

 

Kann Erikablütentee Nierenstein heilen?

Heideblütentee Postive Wirkung auf die NiereStress, Bewegungsmangel, ungesunde und zugleich vitaminarme Ernährung, versalzene Fertiggerichte sowie eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr verursachen zahlreiche Nierenerkrankungen. Doch die wertvollen Inhaltsstoffe des Heideblütentees können Deine lebensnotwendigen Organe sanft und ohne weitere Schäden zu verursachen, heilen. Verfechter des Heideblütentees sagen ihm sogar eine Heilung von Nierensteinen nach.

 

Erikablütentee zum Einschlafen

Heideblütentee Wirkung beim einschlafenWenn Du hin und wieder oder sogar regelmäßig unter Schlaflosigkeit, Insomnie, leidest, solltest Du Dir ebenfalls über eine Tasse Erikablütentee, vor dem Schlafengehen, Gedanken machen. Er schneidet beim Vergleich mit Baldrian als Einschlafmittel besser ab, denn er wirkt nicht nur beruhigend, sondern fördert eine gesunde Lebensweise, da er eine blutreinigende und beruhigende Wirkung hat.

 

 

Die Positive Wirkung vom Heideblütentee auf die Prostata 

Der Erikablütentee hat sich auch als gutes Arzneimittel bei der Behandlung von Prostatavergrößerungen bewährt. Falls Du nicht unter diesem Problem leidest, kannst Du den Tee genießen, um einer vergrößerten Prostata vorzubeugen. 

 

Darf Heideblütentee Kindern verabreicht werden?

 
Heiderblütentee kinderDa es sich beim Erikablütentee um ein reines Naturprodukt handelt, kannst Du diesen auch unbesorgt Deinen Kindern verabreichen. Zahlreiche Kinder werden von Kinderärzten oder deren Erzieherinnen als unruhig bezeichnet. Deshalb raten sie zur Einnahme von chemischen Beruhigungsmitteln. Diese verursachen jedoch Nebenwirkungen. Abhängigkeit oder Leberschäden gehören unter anderem zu den unerwünschten Begleiterscheinungen.
 
Deshalb solltest Du Dir Gedanken über eine natürliche Alternative zur Beruhigung Deines Kindes machen. Wenn Dein Sprössling einfach rastlos und etwas lebhaft ist, versuche ihn an den Konsum des Erikablütentees zu gewöhnen. Dein Kind wird durch den regelmäßigen Genuss dieses Heißgetränks in vielerlei Hinsicht profitieren. Deine kleinen Erdenbürger werden diesen Tee lieben, weil er im Gegensatz zu zahlreichen anderen Tees keinen bitteren Geschmack hat. Du brauchst Dir keine Sorgen darüber zu machen, ob der Konsum von Heideblütentee Kindern schadet, da es ein reines Naturprodukt ist.

Wenn Dein Kind jedoch zu diesen gehört, die einfach keine Tees trinken, kannst Du aus dem Erikablütentee ganz einfach einen Sirup zubereiten. Wenn Du diesen mit Wasser mischst, hast Du einen leckeren Fruchtsaft und Säfte konsumieren Kinder gerne. Der Heidekrautsirup hat auch trotz des hohen Zuckeranteils eine heilende Wirkung. Du benötigst für den Sirup folgende Zutaten:

  • 200 Gramm Heidekrautblüten
  • 400 Gramm Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Liter Wasser

Koche das Wasser auf und übergieße die Blüten damit. Anschließend solltest Du das Gefäß mit Pergamentpapier bedecken und fünf Stunden ziehen lassen. Nach dieser Prozedur musst Du die Blüten abseihen und das Heide-Wasser auffangen. Das Kochwasser solltest Du nun erneut aufkochen und ein zweites Mal über die abgeseihten Blüten gießen. Anschließend bedeckst Du den Inhalt erneut mit Pergamentpapier und lässt ihn dieses Mal zehn Stunden ziehen. Am besten fädelst Du diesen zweiten Schritt so ein, dass die Flüssigkeit über Nacht zieht.

 
Am Morgen seihst Du erneut die Heide-Blüten ab. Danach fügst Du den Zucker und den Zitronensaft zu diesem Sud. Erhitze ihn auf einer niedrigen Temperatur, bis er zähflüssig wird. Fülle den Sirup in eine gut verschließbare Flasche. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten, da Du nur Zucker und Zitronensaft als natürliches Konservierungsmittel verwendet hast.

Da das Heidekraut zu den natürlichen Antidepressiva gehört, kannst Du es auch Deinen Schützlingen zur Behandlung anbieten. 

 
BIO Heideblütentee

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen
 

Kann Heideblütentee Depressionen heilen?

Heilpraktiker haben bei einer genauen Analyse der Heideblütentee Wirkungen einen positiven Zusammenhang beim Thema Heideblütentee Depression festgestellt. Deshalb praktizieren Naturheiler die Heideblütentee Anwendung, wenn sie natürliche Antidepressiva, die frei von jeglichen Nebenwirkungen sind, einsetzen möchten.

Heideblütentee Wirkung bei DepressionArbeit, Familie, zu wenig Freizeit oder eine unausgeglichene Work-Life-Balance haben sicherlich auch bei Dir hin und wieder Depressionen verursacht. Wenn Du diese natürlich heilen möchtest, solltest Du noch heute mit dem regelmäßigen Trinken des Heideblütentees beginnen. Im Gegensatz zu den Medikamenten, die Du vom Hausarzt verschrieben bekommst, machen Dich natürliche Antidepressiva, wie der Erikablütentee, nicht abhängig. Er verursacht auch keine Wassereinlagerungen, wie die starken chemischen Medikamente. Die Heideblütentee Anwendung belastet außerdem auch nicht Deine Leber. Sie muss bei dieser pflanzlichen Therapiemaßnahme Dein Blut nicht von synthetischen Giftstoffen reinigen. Stattdessen übernimmt das Teegetränk die Aufgabe Deiner Blutreinigung.

 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *