Skip to main content

4 Methoden zur Entfernung von Pickelnarben

Erfolgreiche Methoden zur Entfernung von lästigen Pickelnarben

 
Pickelmale entfernen
Jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens die Erfahrung mit den unschönen Pusteln, die als Pickel bezeichnet werden gemacht. Wenn Du jedoch zu den Leidtragenden gehörst, die an diese unglückliche Zeit aufgrund von vorhandenen Pickelnarben erinnert werden, wirst Du Dir oft beim Blick in den Spiegel Gedanken darüber gemacht haben, wie Du diese lästigen Narben erfolgreich entfernen kannst. Sowohl die Medizin als auch die Kosmetikindustrie erzielen im Hinblick auf die Hautpflege kontinuierlich bemerkenswerte Fortschritte. Dabei haben die Dermatologen und Kosmetiker zahlreiche Methoden, die sich beim Thema „Pickelmale loswerden“, erfolgreich bewährt haben, entwickelt.
 

Pickelmale aufhellen

Du kannst Deine Pickelmale aufhellen und sie auch auf diese Weise nahezu unsichtbar machen. Wenn Du Dich für diese Methode entscheidest, wirst Du auf der Suche nach geeigneten Pflegeprodukten nicht enttäuscht werden. Der Kosmetikmarkt hat zahlreiche Gesichtsöle oder -seren im Angebot, die speziell darauf ausgerichtet sind, Pickelmale aufzuhellen.

 

…Von uns Empfohlen: Trage diese Salbe abends vor dem Schlafen gehen auf.

 

Alternativ kannst Du auch die heilende Wirkung der Sonne oder des Solariums in Anspruch nehmen, um Deine Pickelmale aufzuhellen. Die UV-Strahlen bleichen Deine unschönen Pickelmale aus. Diese Vorgehensweise eignet sich jedoch nur für leichte Narben. Denn übermäßiges Sonnenbaden lässt die Haut altern und kann zu allem Überfluss Hautkrebs fördern. Deshalb solltest Du diese Maßnahme zur Narbenbekämpfung mit Vorsicht genießen.

 

Pickelmale mit professioneller Hilfe von außen bekämpfen

Zu den neuesten Methoden, die Du in Betracht ziehen kannst, wenn Du Deine Pickelmale loswerden möchtest, gehört die Mikrodermabrasion. Du kannst diese bei einem Dermatologen, in einem Kosmetikstudio oder auf eigene Faust in Deinen eigenen vier Wänden durchführen. Du solltest jedoch wissen, dass die Mikrodermabrasionsgeräte für den Eigenbedarf schwächer sind als die Apparate der Profis. Bei der Methode „Pickelmale wegbekommen mittels Mikrodermabrasion“ werden Deine Narben auf eine sanfte Art weggeschliffen. Dank dieser Behandlung wird die oberste Schicht der Epidermis mit einem Diamantaufsatz, der sich auf dem Gerät befindet, abgetragen.

Deshalb wirkt Dein Hautbild bereits nach der ersten Sitzung ebenmäßiger. Bei diesen Behandlungen handelt es sich auch um Gesichtsmassagen, welche Deine Durchblutung fördern und den Zellen bei deren Erneuerung helfen. Aus diesem Grund können diese Anwendungsmethoden selbst ältere Pickelnarben entfernen. Du solltest jedoch wissen, dass der Erfolg dieser Therapie von der Tiefe und Größe Deiner Pickelnarben abhängt. Wenn Du unter kleinen Pickelmalen leidest, wirst Du eine geringere Anzahl an Behandlungen in Anspruch nehmen als jemand, dessen Gesicht große und zugleich tiefe Pickelnarben kennzeichnen.

In der Praxis haben sich auch alternative Heilmethoden, wie Akkupunktur oder Kinesiologie, zur Narbenbekämpfung bewährt. 

Kosmetikerinnen und Hautärzte wenden auch äußerst effektive Fruchtsäurepeelings an, um Dir beim Entfernen Deiner Pickelmale zu helfen. Allerdings können sie diese bei Dir nicht anwenden, wenn Du eine extrem empfindliche Haut hast. Nach so einer Behandlung musst Du unbedingt die Sonne oder das Solarium für einige Tage meiden, damit sich Deine Gesichtshaut von den Strapazen dieser Therapie erholen kann.

Du kannst Deine Pickelmale entfernen, wenn Du keine Scheu vor einer Laserbehandlung hast. Du solltest Dich jedoch unbedingt von einem Hautarzt ausführlich beraten lassen, um zu entscheiden, ob diese Methode zur Entfernung Deiner unerwünschten Pickelmale infrage kommt.

 
 

Pickelmale auf eigene Faust entfernen

Alternativ kannst Du Deine Pickelmale auch loswerden, wenn Du zu hochwertigen Seren, Ölen oder Gesichtsgelen greifst. Diese Pflegeprodukte verfügen über eine Extraportion Feuchtigkeit, welche Deine unerwünschten Pickelmale bei regelmäßiger Anwendung mit der Zeit verschwinden lassen. Die genannten Pflegemittel machen Dein vernarbtes Hautgewebe weicher und geschmeidiger. Auf dem Kosmetikmarkt gibt es mittlerweile spezielle Nachtgele, welche Dir dabei helfen, Deine Pickelnarben nach und nach nachts loszuwerden. Hautärzte betonen, dass sich die Gesichtshaut während des Schlafprozesses erneuert. Deshalb sind die natürlichen Wirkstoffe der Nachtgele darauf abgestimmt, diesen Erneuerungsprozess sinnvoll zu unterstützen. Die Pflegeprodukte enthalten unter anderem Kamille, Salbei, Efeu, Ringelblume, Schafgarbe, Fenchel und Hamamelisextrakt. Die genannten wertvollen Inhaltsstoffe kurbeln die Zellerneuerung auf eine sanfte Art an. Diese wirkt sich außerdem positiv auf Deine unschönen Narben aus.

Du kannst Deine Pickelmale wegbekommen, wenn Du zu den altbekannten Hausmitteln, wie z. B. Zinksalbe, greifst. Auch das altbewährte Schwarzkümmelöl ist sowohl in der Schul- als auch in der Alternativmedizin für seine gute Wirkung im Hinblick auf die Narbenbehandlung bekannt. In Drogeriemärkten kannst Du auch Masken, welche aus Heilerde bestehen, verwenden, um Deine Pickelnarben loszuwerden.

Eine Lymphdrainage kann auch beim Bekämpfen von Pickelnarben behilflich sein. Dank ihr wird die Epidermis besser durchblutet und das Hautgewebe gelockert. Diese Massage wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus. Die Methode ist im Vergleich zu den anderen Vorgehensweisen die kostengünstigste Handhabung. Du kannst diese selbst durchführen. Du wirst jedoch nur einen Erfolg erzielen, wenn Du die betroffenen Hautstellen täglich massierst. Dein Durchhaltevermögen ist bei dieser Methode äußerst wichtig.

 

Pickelmale entfernen – aus dem Inneren des Körpers

Es gibt jedoch noch eine weitere Methode, welche Dir dabei behilflich sein kann, Deine Pickelmale loszuwerden. Viele Leidtragende ziehen diese nicht in Betracht. Du kannst Deine Pickelmale auch von innen heraus bekämpfen. Damit Du mit dieser Vorgehensweise erfolgreich wirst, musst Du über einen längeren Zeitraum Vitamine, Mineralien und Spurenelemente in Form von Tabletten zu Dir nehmen. Kapseln, die Nachtkerzen- oder Borretschöl enthalten, haben sich ebenfalls als erfolgreiche Narbenbekämpfer bewiesen. Außerdem existieren auch Kapseln, welche Heilerde sowie die wertvollen Vitamine A, C und E enthalten. Diese Kapseln und Tabletten fördern die Zellerneuerung der Haut von innen heraus. Sie können auf diese Weise Deine lästigen Pickelmale entfernen oder aufhellen.

Auch eine mehrwöchige Kur, in der Du konsequent den Hautnährstoff, Biotin, einnimmst, kann Deine lästigen Pickelmale entfernen.

Es gibt auch bestimmte Teesorten, die Pickelmale entfernen können. Wenn Du regelmäßig grünen oder Brennnesseltee zu Dir nimmst, wirst Du schon nach wenigen Wochen feststellen, dass sich Dein Hautbild zum Positiven verändert hat. Insbesondere der Letztere kann Pickelmale wegbekommen, weil er durchblutungsfördernd wirkt. Er stimuliert Deine Gesichtshaut von innen heraus. Der grüne Tee hingegen hat seinen positiven Ruf, den Antioxidantien, welche sich aus Polyphenolen und Flavonoiden zusammensetzen, zu verdanken. Deshalb solltest Du diesen Kräuterelixieren eine Chance geben, wenn Du Deinen Pickelmalen endlich den Kampf ansagen möchtest. Außerdem handelt es sich bei dieser Variante der Pickelbekämpfung um eine kostengünstige Methode.

 

Produkte zur Bekämpfung von Pickelmale

Borretschöl Kapseln – 150 Kapseln

18,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen
Biotin in deutscher Premiumqualität

17,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen
Teebaumöl Zinksalbe

11,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei Amazon kaufen

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *